Portfolio

Bereits seit vier Jahren befasse ich mich mit der emotionalen Verbundenheit von Beschäftigten und ihrem Arbeitgeber. Alles begann, als ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit untersuchte, ob ein Zusammenhang zwischen dem Erleben von kollektiven Emotionen und der Markenidentität von Mitarbeitenden besteht. Durch Experteninterviews gewann ich dabei Einblicke in die verschiedensten Unternehmenskulturen. Wenngleich ich nach meinem Studium zunächst kundenorientierte Arbeitsstellen wählte, richte ich seither ein besonderes Augenmerk auf die Unternehmenskulturen, in denen ich agiere. 

Als Heart Officer verfolge ich stets das Ziel, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und Beschäftigte zu Herzensmitarbeitenden zu entwickeln. Das ideale Ergebnis meiner Arbeit ist eine lernende Organisation, in der sich alle wohlfühlen, gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung vorherrscht und sich jeder optimal entfalten kann. Durch meine Fachausbildung zur zertifizierten Feelgood Managerin, sowie durch den stetigen fachlichen Austausch mit der GOODplace Community verfüge ich über ein fundiertes Skillset an agilen Methoden, die ich in folgenden Leistungspaketen einfließen lasse:

ESSENTIALS
Die ersten Schritte

Entwicklung eines maßgeschneiderten
Feelgood Management Konzepts

Um ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Feelgood Management Konzept anzufertigen, bedarf es folgender Schritte:

1. Analyse und Ermittlung des Ist-Zustands der Unternehmenskultur.

2. Erstellung einer Mitarbeiter-Umfrage auf der Grundlage der Analyse.

3. Durchführung der Mitarbeiter-Umfrage (analog/digital).

4. Auswertung der Ergebnisse der Mitarbeiter-Umfrage.

5. Entwicklung von geeigneten Feelgood-Maßnahmen mit Unterstützung von interessierten Mitarbeitenden.

6. Erstellung eines Konzeptpapiers als Handlungsempfehlung.

STANDARD 
Von der Theorie zur Praxis

Feelgood Management Konzept inkl. Maßnahmen-Umsetzung
 

Neben der erfolgreichen Erarbeitung eines maßgeschneiderten Feelgood Management Konzepts begleite und unterstütze ich Ihr Unternehmen dabei, die ersten priorisierten Maßnahmen und Methoden umzusetzen.

Dafür initiiere ich Arbeitsgruppen mit interessierten und willigen Beschäftigten, die im Anschluss an die ersten Maßnahmen-Umsetzungen das Ruder übernehmen und den Prozess eigenständig fortsetzen.

PREMIUM
Ihr Weg zu einer Feelgood-Kultur

Langfristige Etablierung des Feelgood Managament-System 
 

Für die erfolgreiche Etablierung einer nachhaltigen Feelgood-Kultur, gilt es folgendem Prozessmodell zu folgen:

1. Planen (Plan): 
■ Analyse
■ Umfrage
■ Auswertung
■ Maßnahmen festlegen.

2. Umsetzen (Do): 
■ Arbeitsgruppen aufbauen.
■ Maßnahmen durchführen.

3. Überprüfen (Check): 
■ Feedback einholen.
■ Maßnahmen anpassen und 
    ggf. optimieren.

4. Agieren (Act): 
■ Prozesse /  Prinzipien erfolgreicher
    Vorgehensweisen etablieren.
■ Umsetzung stetig reflektieren und ggf.
    verbessern.
■ interessierte Mitarbeitende vernetzen.

Sollten Sie im Verlauf unserer Zusammenarbeit feststellen, dass das von Ihnen gebuchte Leistungspaket (ESSENTIALS oder STANDARD) für Ihre Ziele nicht ausreichend ist, stehen Ihnen folgende Upgrades zur Verfügung:

UPGRADE I 
Maßnahmen-Umsetzung

Sie kennen bereits die Herausforderungen Ihrer Unternehmenskultur und die Bedürfnisse Ihrer Beschäftigten, doch Sie wissen nicht, wie Sie nun weiter vorgehen sollen? Kein Problem! Ich unterstütze Sie gerne bei der Gestaltung von Rahmenbedingungen für eine gelebte Feelgood-Kultur.

Dafür initiiere ich Arbeitsgruppen mit interessierten und willigen Beschäftigten, die unter meiner Leitung neue Maßnahmen und Methoden entwickeln und umsetzen.

UPGRADE II 
Evaluierung und Optimierung 

Die ersten Wochen oder Monate sind seit der ersten Maßnahmen-Umsetzung vergangen und Sie möchten herausfinden, ob bereits erste Ziele erreicht wurden?

In einer Feedback-Runde erörtern wir die verschiedenen Erfahrungswerte und prüfen, ob Methoden ggf. angepasst oder optimiert werden müssen.

Übergeordet biete ich Unternehmen die Möglichkeit, mithilfe von Einzel- oder Gruppengesprächen die arbeitsbezogenen Bedürfnisse Ihrer Beschäftigten in Erfahrung zu bringen.

EINZELGESPRÄCHE

Was benötigst Du, um einen guten Job machen zu können?

Mit dieser Frage gehe ich auf Ihre Mitarbeitenden zu und unterstütze sie in analogen oder digitalen Einzelgesprächen bei der Ermittlung ihrer arbeitsbezogenen Bedürfnisse.

Hinweis: Diese Leistung kann in allen drei Leistungspaketen als Art der Mitarbeiter-Umfrage gewählt werden.

GRUPPENGESPRÄCHE

Was motiviert euch, einen Teil eurer Lebenszeit, hier an diesem Arbeitsplatz zu verbringen?

Durch diese Frage werden Ihre Mitarbeitenden aufgefordert, ihren eigenen Antrieb zu hinterfragen. Der Austausch innerhalb der Gruppe macht zum einen die unterschiedlichen Bedürfnisse in Ihrem Unternehmen deutlich, zum anderen können Gemeinsamkeiten entdeckt werden.

Hinweis: Diese Leistung kann in allen drei Leistungspaketen als Art der Mitarbeiter-Umfrage gewählt werden.

Konnte ich Ihr Interesse wecken? Wunderbar! 
Dann kontaktieren Sie mich gern und wir vereinbaren einen Kennenlerntermin.

Logo

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.